Thomas Rohmer
Interview
TheaterKontakte:Wie bist Du zur Schauspielerei gekommen?
Rohmer:Schauspielerei hat mich schon von Kindesbeinen an begeistert. Ich wollte schon immer Schauspieler werden.
Als ich dann in der "Schulplatzmiete" eine Vorstellung von Ibsens "Nora" (damals mit Anja Kruse und Christian Wolff) gesehen habe, hat mich das so fasziniert, dass ich wusste: das will ich auch..

Ich habe mich von der Gründgens-Schülerin Hanne-Beer Parge dann zum Schauspieler ausbilden lassen.
 
TheaterKontakte:Was begeistert Dich an Deinem Beruf am meisten?
Rohmer:Die Wandlungsfähigkeit. Heute ein Liebhaber, morgen ein Mörder und übermorgen ein Pirat (lacht). Alles ist möglich und das ist das ungemein Reizvolle und Schöne an unserem Beruf.
 
TheaterKontakte:Gibt es eine Rolle, die Du besonders gerne mal spielen würdest?
Rohmer:Ich liebe das Stück "Don Carlos" von Friedrich Schiller. Gerne würde ich den Marquis von Posa spielen ...

Im Boulevardbereich würde ich gerne den Don in "Schmetterlinge sind frei" von Leonard Gershe spielen.
 
TheaterKontakte:Hast Du bisher einen Preis bekommen oder bist ausgezeichnet worden?
Rohmer:Ich leite seit nunmehr über 20 Jahren die Theatergastspiele Fürth. Ich warte noch immer auf den Kulturpreis meiner Heimatstadt. Aber man kennt ja das alte Sprichwort: "Der Prophet im eigenen Land ... "
 
TheaterKontakte:Welches Projekt hat Dir am meisten Spaß gemacht oder Dich am meisten weitergebracht?
Rohmer:Sehr gefallen hat mir bisher "Patrick 1,5", "Ein Apartment zu dritt" und das turbulente "Taxi Taxi" von Ray Cooney.

Jubel jeden Abend für meine Inszenierungen "Patrick 1,5" und "Ein Apartment zu dritt" - was will man mehr ??
 
TheaterKontakte:Was würden Sie gerne im TV spielen?
Rohmer:Ehrlich: ich wollte schon immer auf dem "Traumschiff" spielen. Vielleicht bekomme ich ja die Möglichkeit? Wäre für mich der Hit.
 
TheaterKontakte:Wenn Du nochmal wählen könntest, würdest Du Dich wieder für die Schauspielerei entscheiden?
Rohmer:Immer!
 
TheaterKontakte:Welchen Tipp würdest Du jungen Schauspielern mit auf den Weg geben?
Rohmer:Sich treu bleiben. Genau auszuwählen, (wenn das möglich ist) was man spielen will und auch kann.
Wer wie ich die Schauspielerei im Herzen trägt, der ist mit Sicherheit auf dem richtigen Weg!
 
TheaterKontakte:Vielen Dank für das Gespräch!
Bild 1
© Thomas Rohmer
Eingestellt von Thomas Rohmer
Impressum     Datenschutz     AGB     Preisverzeichnis     RSS RSS     Mobile Ansicht
TheaterKontakte bietet Homepages und Sedcards für Schauspieler. Der Eintrag in die Schauspielerdatenbank mit Darstellung als Online-Sedcard ist kostenlos. Wer noch keine eigene Homepage hat, oder seine Web-Präsenz durch eine zweite Homepage untermauern möchte, wertet seine Sedcard zur Homepage auf. Dann erhält man auf Wunsch eine Domain und kann das Design einfach aus unseren Vorlagen auswählen. Die Daten der Online-Sedcard bzw. Homepage gibt man als Schauspieler bei TheaterKontakte also nur noch einmal ein. Das spart Zeit bei Verwaltung der Sedcard sowie Pflege der Homepage = mehr Zeit für Ihre Projekte. Wer als Schauspieler eine günstige Homepage braucht, ist bei TheaterKontakte an der richtigen Adresse. Sie haben bereits eine Homepage, sind aber nicht zufrieden mit den hohen Wartungskosten? Sprechen Sie uns an, das CMS von TheaterKontakte könnte auch bei Ihrer Homepage zum Einsatz kommen. Schauspieler sollten den mobilen Markt nicht aus den Augen lassen: die Sedcard von TheaterKontakte ist bereits auf Smartphones eingestimmt, somit machen Schauspieler auch auf ihnen eine gute Figur!

Schauspielerinnen Liste  -  Schauspieler Liste  -  Schauspieler GZSZ  -  Schauspieler Lindenstraße  -  Schauspieler Berlin  -  Schauspieler München  -  Schauspieler Köln  -  Schauspieler Hamburg  -  Schauspieler Wien 5232